Gedichte

Sehnsucht

Wie beneide ich den Adler,
Wie er, hoch über allem thronend,
Seine Schwingen spreizend fliegt
Wohin ihn die Sehnsucht treibt.

Mein Sinnen gleicht dem Adler,
Es eilt voller Sehnsucht zu dir,
Doch mein Sein gleicht dem Vogel nicht,
Ist gebunden an diesen Ort.

©2004